toa-heftiba-a9pFSC8dTlo-unsplash.jpg

Massage

Verspannung lösen

Die Massage bewirkt sowohl das Lösen von Verspannungen als auch Verklebungen zwischen den verschiedenen Gewebeschichten und Muskeln. Sie fördert die Durchblutung und die Vermehrung des Lymphabflusses. Außerdem kommt es zur verbesserten Versorgung mit Nährstoffen im Bereich der massierten Körperareale. Unter Einsatz von Gummischröpfkugeln, welche auf die verspannten Bereiche mit Unterdruck aufgesetzt und mit kreisenden Bewegungen massiert werden, somit wird der Effekt noch verstärkt.

Tuina Heilmassage

Die Tuina ist eine der fünf Säulen der chinesischen Medizin und blickt bereits auf eine Jahrtausende alte Tradition zurück.

Anhand der verschiedenen Massagetechniken, wie z.B. streichen, schieben, rollen, kneten, uvm., welche man mit den Fingern, Handballen, Fäusten oder Ellenbogen ausübt, können entlang der Meridiane und Akupunkturpunkte Blockaden und Verspannungen aufgelöst werden. Somit kann die Energie im Körper wieder fließen und der Organismus wird ins Gleichgewicht gebracht. Mit diesen Techniken und Gelenkmobilisationen kann man die Beweglichkeit der Gelenke zusätzlich wieder deutlich steigern, was besonders bei chronischen Gelenkerkrankungen sehr wirkungsvoll ist.

Kosten:

1 Tuinabehandlung betragen 50 Euro/1 Stunde, je nach Behandlungszeit und Beschwerdebild.

toa-heftiba-hBLf2nvp-Yc-unsplash.jpg
HintergrundLotus.png

Indikationen der Tuina Massage:

Atemwegserkrankungen

Erkältungskrankheiten

Erkrankungen am Bewegungsapparat

Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems

Menstruationsbeschwerden

Schmerzen

Verdauungsstörungen

Wechseljahresbeschwerden

Kontraindikationen:

Alkoholgenuss

Blutgerinnungsstörungen

bei Fieber

Entzündungen

Knochenbrüchen

während der Schwangerschaft und starker Menses ist die Massage des Bauches kontrainduziert

Tumoren

Wunden- und Hautausschlägen

Die Tuina Massage wirkt seelisch ausgleichend und regenerierend bei:

Stress, Burn out, chronischer Müdigkeit

Psychosomatische Beschwerden

Schlafstörungen

Schröpfen

Anhand von speziellen Schröpfgläsern, die z.B. auf die verspannten Körperareale aufgesetzt werden, kommt es in dem Bereich zur Verbesserung der Durchblutung. Insbesondere werden mit dem Schröpfen auch die inneren Organe angesprochen, welche durch sogenannte Head`sche Zonen (besondere Hautareale die einander zugeordnet sind und z.B. Schmerzen übertragen) weitergeleitet werden. Das Schröpfen ist bereits eine sehr alte und effektive Behandlungsform und inzwischen auch von der Schulmedizin anerkannt ist.